美学
Online ISSN : 2424-1164
Print ISSN : 0520-0962
ISSN-L : 0520-0962
ヴェーベルンの初期歌曲について(美学会第三十回全国大会報告)
木原 俊哉
著者情報
ジャーナル フリー

1979 年 30 巻 3 号 p. 45-

詳細
抄録

In 31 Werken mit der Opus-Nummer von Anton Webern gibt es 17 Vokalwerken. Diese Vokalwerke wurden konzentrish auf den Wendepunkten seines Stils geschaffen, und damit kann es erklart werden, dass das Wort sehr wichtige Bedeutung hatte und grosse Rolle spielte fur Webern selber. Erst durch das Lied-Vertonen errang er seine eigene Ton-Ausdrucksweise, die fur seine innerliche Musik am besten geeignet war. In George-Liedern (op. 3, op. 4, 1907-09) verwandelte er seinen Stil in den atonalen. Aber dies geschah nicht plotzlich, sondern korrespondierte mit der allmahlichen Verwandelung dessen, was Webern bei der Lied-Vertonung fur das Wesentliche hielt. Um dies zu erweisen, wahle ich diesmal seine fruhe Dehmel-Lieder als Exempel aus. Sie sind insgesamt 8 Stucke. 3 Stucke hatten bis zum Jahre 1904 geschaffen worden. Aber 4 Stucke erschienen im Jahre 1907-08 und hauften chronologisch mit George-Liedern ubereinander. Durch die Vergleichung dieser Lieder von beiden Perioden kann die Verwandlung seines Gedankens hinsichtlich der Struktur der Musik und der Verhaltnisse zum Wort beobachtet werden. Besonders im Lied "Am Ufer" (1908) werden die Veranderung seiner innerlichen Musik und ihre Entsprechungsweise mit dem Wort aufgezeigt. Damit entfernte er sich von der traditionnellen Welt des Liedes und trat in seine eigene ein.

著者関連情報
© 1979 美学会
前の記事 次の記事
feedback
Top