植物学雑誌
Online ISSN : 2185-3835
Print ISSN : 0006-808X
ISSN-L : 0006-808X
43 巻 , 509 号
選択された号の論文の4件中1~4を表示しています
  • Hiroshi Tamiya, Shinkichi Morita
    1929 年 43 巻 509 号 p. 237-249
    発行日: 1929年
    公開日: 2007/06/18
    ジャーナル フリー
  • Genkei Masamune
    1929 年 43 巻 509 号 p. 249-252
    発行日: 1929年
    公開日: 2007/06/18
    ジャーナル フリー
  • 纐纈 理一郎, 鶴田 正造
    1929 年 43 巻 509 号 p. 253-266
    発行日: 1929年
    公開日: 2007/06/18
    ジャーナル フリー
    Die Transpirationsgrösse, falls dieselbe für verschiedene Materialien vergleichend bestimmt werden soll, pflegt mit der Grösse pro Einheit der Blattfläche oder durch die Zahl in Prozenten des Frisch-oder Trockengewichtes des Materials oder gelegentlich auch in Prozenten der Wassermenge im Material angegeben zu werden. Weil jede dieser Angaben je eine eigenartige Bedeutung in sich hält, muss jede in dem ihr entsprechenden Studien-Falle angewandt werden. Aber die Frage, welche Angabe in dem Falle, in dem die Transpirationsgrösse selbst im allgemeinen Sinne vergleichend in verschiedenen Materialien bestimmt werden soll, am zweckmässigsten ist, ist nicht leicht zu entscheiden. Denn jede der erwähnten Methoden, mit der die Transpirationsgrösse angegeben wird, hat je eine oder mehrere unvermeidliche Fehlerquellen, die durch die Verschiedenheit der inneren oder äusseren Bedingungen der zu vergleichenden Materialien bedingt werden. Ob aber die “Pulvermethode, ”welche als eine neue Methode zur Angabe vergleichender Data des Stoffgehaites im Pflanzenkörper sich als zweckmässig erwiesen hat, in solchem Falle zweckdienlich anwendbar ist, scheint theoretisch zwar zweifellos, doch bedarf das noch der éxperimentellen Bestätigung.
    Diese theoretisch angegebene Möglichkeit der Anwendbarkeit der erwähnten neuen Methode für die vergleichende Bestimmung der Tran-spirationsgrösse ist in dieser Arbeit experimentell untersucht worden. Die Versuche wurden nämlich in der Weise ausgeführt, dass die Tran-spirationsgrösse der normalen und zum Welken gebrachten Materialien vergleichend bestimmt wurde, indem die erhaltenen Resultate sowohl durch die erwähnten üblichen Methoden der Angabe als auch durch die “Pulvermethode”und zwar durch die Zahl pro Einheit Volumen des Gewebepulvers der Materialien angegeben wurden, um festzustellen, welche Methode der Angabe uns rationelle Data zu erbringen imstande ist. Die Data aus allen gebrauchten Methoden, ausser der “Pulvermethode, ” zeigten sämtlich die schon theoretisch konstatierbaren Fehler, während die Data aus der letzteren von solchen Fehlern frei waren; ein Beweis, dass unsere neue Methode in diesem Falle am zweckmässigsten ist.
    In dièser Arbeit beschränkten sich die Versuche nur auf solche zu vergleichende Materialien, die auf verschiedene Grade zum Welken gebracht worden sind. Aber die ausgefuhrten Versuche konnen auch als entsprechende Beispiele für eine Reihe von verschiedenen ähnlichen Fällen gelten. Aller Wahrscheinlichkeit nach ist also unsere Methode für viele andere Fälle zweckmassig anwendbar, was übrigens schon aus rein theoretischen Erwagungen zweifellos hervorgeht.
  • 1929 年 43 巻 509 号 p. 277-280
    発行日: 1929年
    公開日: 2013/05/14
    ジャーナル フリー
feedback
Top