植物学雑誌
Online ISSN : 2185-3835
Print ISSN : 0006-808X
ISSN-L : 0006-808X
47 巻 , 553 号
選択された号の論文の5件中1~5を表示しています
  • Takenoshin Nakai
    1933 年 47 巻 553 号 p. 1-5
    発行日: 1933年
    公開日: 2011/01/26
    ジャーナル フリー
  • Yoshikadzu Emoto
    1933 年 47 巻 553 号 p. 6-29
    発行日: 1933年
    公開日: 2011/01/26
    ジャーナル フリー
  • 辰野 誠次
    1933 年 47 巻 553 号 p. 30-44
    発行日: 1933年
    公開日: 2011/01/26
    ジャーナル フリー
    (1) 予ハ新タニ苔類二種、郎チPallavicinia longispina, Calobryum rotundifoliumニ於テ性染色體ヲ發見シタ。上記二種ノ染色體式ハ次ノ如クデアル。
    配偶世代造胞世代
    Pallavicinia longispina ♀7+X ♂7+Y 14+X+Y
    Calobryum rotundifolium 8+X 8+Y 16+X+Y
    (2) Pellia Neesiana, Pellia Fabbronianaニ就テハLORBEER氏等ノ研究ノ結果ガ一致シナイニ就キ其ノ何レガ正シキカヲ調べタ所、HEITZ氏等ノ結果ノ正シキヲ認メタ。其ノ染色體式ハ次ノ如シ。
    配偶世代
    Pellia Neesiana 8+X 8+Y
    Pellia Fahbroniana 8+X 8+Y
    (3) Makino crispataノ雌ニ於テハHEITZ氏ハ其ノ染色體式ハ8+mデmハ相稱形デアルト云ヒ、篠遠氏ハ其ノ雄ガ同ジク8+mデアルガ、併シ其ノmハ非相稱形デアルト報告シタ。予ノ觀察ニヨレバ。雌雄ノmガ共二非相稱形デソノ間ニ形ノ相違ガナク、又他ノ總テノ染色體ニ於テモ何等異ナル所ガナイ。郎チ本種ニ於テハ性染色體ガ認メラレナイ。
    (4) 苔類ニ於テハ性染色體ハ異常凝縮Heteropyknoseヲナシ、性染色體ヲ有スル四種郎チPallavicinia longispina, Calobryum rotundifolium, Pellia Neesiana Pellia Fabbronianaニ於テハホマ性染色體ノ形及ビ大キザニ應ジタ異常凝縮ガ常ニ認メラレル。Makinoa crispataデハ性染色體ガ認メラレナイガ、異常凝縮ノ現象モ亦無イ。
  • 奥貫 一男
    1933 年 47 巻 553 号 p. 45-62
    発行日: 1933年
    公開日: 2011/01/26
    ジャーナル フリー
    Vorstehend wird eine vorldufige Mitteilung der Versuchsergebnisse über den Gaswechsel des Pollens von Lilium auratum, LINDL. veröffentlicht. Aus meinen Versuchen geht es hervor, dass der grössere Teil (ca. 70%) der Sauerstoffaufnahme beim Pollen von Lilium auratum vom Vorhandensein eines anderen Systems als des sogenannten Atmungsfer mentsystems und Dehydrasesystems, bedingt ist. Denn dieselbe Sauerstoffaufnahme wird nichtuber 30 % durch Zusatz von KCN und Phenylurethane u. s. w. gehernmt. In Pollen befindet sich eine Substanz, die zu lockerer Sauerstoffbindung befähigt ist, aber dieselbe spielt bekanntermassen bei der genügenden Sauerstoffversorgung keine bedeutende Rolle beim Ausgang des Gaswechsels. Die Sauerstoffaufnahme und-abgabe des Pollens kommen zum Verschwunden, sogleich die Zellstruktur zerstört wird.
    Die wichtige Resultate meiner Untersuchungen sind folgendermassen kurz zusa, mmengefasst:
    1) Die Sauerstoffaufnahme des Pollens von Lilium auratum wird beim M/1000 RCN-Zusatz 11 % gehernmt und bei M/5000 20 % beschleunigt.
    2) Selbst bei 90 % CO-Zugabe wird die Sauerstoffaufnahme des Pollens ka-um gehemmt.
    3) Der Sauerstoffverbrauch nimmt beim Vorhandensein von Methylenblau (0.01%) 14 % zu und wird durch Phenylurethane (M/250-M/1000) 12-20 % gehemmt. Nach THUNBERG'S Methode erweist sich die Mb-Entfärbung des Pollens als sehr schwach.
    4) Mikrospektroskopisch lässt es sich feststellen, dass der Pollen eine Substanz enthält, die im Bereich 549-562μμ ein schwaches Absorptionsband gibt. Aber die typischen Cytochrombänder wurden nicht beobachtet. Die Benzidinreaktion für Hämatine ist indessen sehr stark.
    6) Wenn man die an Pollen haftende oder gebunden'e Luft mittels der Evakuierung beseitigt, verschwindet die Zunahme der CO2-Abgabe bei KCN oder CO-Zugabe was darauf hinweist, dass sich in Pollen eine Sauerstoffspeichernde Substanz zweifellos vorfindet.
    7) Der Atmungsquotient des Pollens ist ungefähr 1, 0.
    8) Aber beim Zusatz von KCN und in der CO-Atmosphare nimmt der Atmungsquotient zu.
    9) Hemmt man die anoxybiontische Spaltung durch Monojodessigsäure, so verschwindet eine solche Steigerung des Atmungsquotienten.
    10) Die Sauerstoffaufnahme des Pollens wird durch Butylalkohol (M/10) oder Phenylurethane (M/100) abnormal beeinflusst, d. h. erst wird sie stark gehemmt, und je länger der Versuch dauert, desto schwächer wird die Hemmung.
    11) Die Acetonpräparate oder die durch “Freezing and Thawing” zerstorte Pollen sind nicht mehr fähig zum Gaswechsel.
  • 1933 年 47 巻 553 号 p. 63-72
    発行日: 1933年
    公開日: 2011/01/26
    ジャーナル フリー
feedback
Top