Japanese Journal of Health and Human Ecology
Online ISSN : 1882-868X
Print ISSN : 0368-9395
ISSN-L : 0368-9395
Volume 3 , Issue 2
Showing 1-6 articles out of 6 articles from the selected issue
  • 1933 Volume 3 Issue 2 Pages 77-78
    Published: December 20, 1933
    Released: November 19, 2010
    JOURNALS FREE ACCESS
    Download PDF (352K)
  • Ikemi
    1933 Volume 3 Issue 2 Pages 79-133,en1
    Published: December 20, 1933
    Released: November 19, 2010
    JOURNALS FREE ACCESS
    Als Untersuchungsmaterial dienten 109 Arbeiterfamilienmit 1786 Köpfen. Eswurdenüber 57 Charaktereigentümlichkeiten Nachforschüngen angestellt und dieselben statistisch bearbeite; dabei gelangte Verfasser zu folgenden Schlüsse.
    1. Die Meisten vom Verfasser untersuchten Charaktereigentümlichkeiten sind höchstwahrscheinlich vererblich. Namentlich bei Frauen geschieht dies in vermehrtem grade intensiv.
    2. In Bezug auf die Intensität der Charaktervererhung scheint diese beim Manne von beiden Eltern etwa gleich stark beeinflusst. Beim Weale bingegen ist der Einfluss win Vaterseite viel stärker. Im Allgemainen zeigen die Frauen mehr intensiv verarbbare Charaktereigentümlichkeiten als die Männer.
    3. Betreffs der direkten unmittelbaren Vererbung scheint diese bei Männern von beiden Eltern gleichmässig, bei Frauen hingegen mehr vom Vater übertragen zn werden.
    4. Das Zusammentreten von ein und demselben Charakter ist beim Bruder häufiger als bei der Schwester.
    5. Die Verbung in der Seitenlinie kommt sowohl väterlich als auch mütterlich in ungefähr dem gleichen Masse vor. Es scheint jedoch beim Manne der Einfluss vom Grossvater mütterlitherseits hervorstechend.
    6. Die indirekte Vererbung bestimmter Eigentümlichkeiten greift mehr auf die Mutterlinie als auf die Vaterlinie zurück. Namentlich geschieht dies beim Manne vom Grossvater sowie von der Grossmutter vaterlicherseits, beim Weibe hingegen von, Grossvater väterlicherseits und von der Grossmutter mütterlicherseits.
    Download PDF (6643K)
  • Yoshimi Satoh
    1933 Volume 3 Issue 2 Pages 134-153,en1
    Published: December 20, 1933
    Released: November 19, 2010
    JOURNALS FREE ACCESS
    IL Sur la grossesse, l'accouchement et les couches.
    J'ai ecrit déja sur la menstruation des femmes qni travaillent dans les autobus, et maintenant je veux informer sur la grossesse, l'accouchement et les couches des femmes qui travai lent comme la contrôleuse de billets dans les autobus.
    J'ai examiné le nombre de grossesse, la marche et la durée -e grossesse et d'accouchement, et les complication et les maladie de les femmes enceintes, en travail et en couches.
    J'ai observé qu'il n'y avait pas remarquablement mauvais cas, et je n'ai pas rencontrébeaucouq de fausse couche. Non seulement j'ai apercu bon pronostic de les femmes de menace d'abortement. Les résultates de l'examen à l'arrière-faix et aux nouveau-nés ne sont pas été changée particullièrement, et presque toujour normal, d'ailleurs on ne pouvait rien à voir la malformation d'enfant.
    Download PDF (1946K)
  • [in Japanese]
    1933 Volume 3 Issue 2 Pages 154-159
    Published: December 20, 1933
    Released: November 19, 2010
    JOURNALS FREE ACCESS
    Download PDF (985K)
  • [in Japanese]
    1933 Volume 3 Issue 2 Pages 160-162
    Published: December 20, 1933
    Released: November 19, 2010
    JOURNALS FREE ACCESS
    Download PDF (1275K)
  • [in Japanese]
    1933 Volume 3 Issue 2 Pages 165-168
    Published: December 20, 1933
    Released: December 22, 2010
    JOURNALS FREE ACCESS
    Download PDF (671K)
feedback
Top